Schlagwort-Archive: Kunst

Der Reiz des Nüchternen und Strengen – mein zweiter Wikipedia-Artikel

Weil ich überzeugt bin, dass Roland Nachtigäller als Museumsdirektor des MARTa Herford eine gute Arbeit macht, und weil wir (Wahl-)Herforder zusammen halten müssen, habe ich ihm einen Wikipedia-Artikel geschrieben. Für Künstler Thomas Rentmeister habe ich das auch schon mal gemacht. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildende Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Therapeutisches Tätowieren: Wie ich mir von Künstlerin Natascha Stellmach in den Arm ritzen ließ.

„LOVE IT ! (although I sound amusingly hysterical – a bit like a spaced out aussie surfer inkless  junkie – … perhaps I am? 😉 „) Das war die Reaktion von Natascha Stellmach, als sie gestern meinen Deutschlandfunk-Beitrag gehört hat, in dem ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Pop)Kultur, Bildende Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Die Fotos von Thomas Wrede: Wir basteln uns einen Bergsturz

Es gibt diese saublöden Weisheiten, die aber doch so viel Wahrheit in sich haben, dass sie immer wieder zum Besten gegeben werden. Etwa die: Man sieht sich immer zweimal. So auch ich und Thomas Wrede, den ich heute im Deutschlandradio … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildende Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Jetzt schreibe ich auch noch Wikipedia voll.

Ich habe einen Lexikon-Artikel über einen Künstler geschrieben und gerade veröffentlicht: sowohl in der deutschen als auch in der englischen Wikipedia.  Hier der englische Wikipedia-Article zu Thomas Rentmeister. Hier der deutsche Wikipedia-Eintrag zu Thomas Rentmeister. Das war ein Prozess über drei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildende Kunst, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Der Rochen, der Drachen und (das) #Monopol

Ein Rochen lässt mich nicht mehr los. Seit Wochen geistert der Rochen durch meine Hirnhälften – manchmal tagsüber, manchmal abends. Immer wieder. Dieser Rochen ist mir erstmals begegnet, als ich Ende Juni das neue Monopol-Heft in der Hand hatte: das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Keine Ahnung, in welche Schublade das gehört | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen