Schlagwort-Archive: Berlin

Der Maler Peter Dreher: „Ich liebe die Ich-Losigkeit“

Ich wäre gern ein bisschen so wie Peter Dreher, habe es aber bisher nicht in Ansätzen geschafft, so gelassen zu sein, so in mir zu ruhen wie dieser Maler. Ich rege mich immer noch auf über rücksichtslose Nachbarn, über etatistisches … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildende Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

La Di Da, oder: Tanderadei

    Tanderadei. Das ist das neue Code-Wort. Tanderadei. Oder die Grußformel des Jahres 2014. Lasst uns Tanderadei durchsetzen. Jeden Tag einmal Tanderadei sagen, und wups, das Wort wird sich ausbreiten. Ich behebe nur die Teilurheberschaft. Ursprünglich kommt Tanderadei aus Woody … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Pop)Kultur, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Kunst im Krematorium, Kunst in der Kirche, Kunst im Plattenbau

Dass der Wedding das neue Kreuzberg und das neue Neukölln wird, darauf können wir uns wohl einigen. Der Wedding hat nur einen Haken: Noch muss der Wedding-Mensch ziemlich weite Wege zurücklegen, um seine Mischpoke zu treffen. Ich habe in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildende Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Fotos von Thomas Wrede: Wir basteln uns einen Bergsturz

Es gibt diese saublöden Weisheiten, die aber doch so viel Wahrheit in sich haben, dass sie immer wieder zum Besten gegeben werden. Etwa die: Man sieht sich immer zweimal. So auch ich und Thomas Wrede, den ich heute im Deutschlandradio … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildende Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Dena from the block

Menno, schön, dass wir immer mehr solche Nachbarn haben. Dena oder auch D E N A ist von hier, sie ist eine von uns: Kreuzbergerin, denafromtheblock. Heute erscheint ihre erste richtige Platte, erst mal nur eine EP, bald aber auch ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Pop)Kultur | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Christoph Niemann – sein Leben unterm Strich.

Erstmals ist Christoph Niemann mir aufgefallen, als ich ihn bei NPR gehört habe: in der Sendung „Fresh Air“ mit Terry Gross. Heute erscheint von ihm ein neues Buch: Abstract City. Auf deutsch bei Knesebeck. Die englische Variante bei Abrams. Das Zeit-Magazin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Pop)Kultur, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Taizé in Berlin: von Euro-Paletten und Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung

Die Communauté von Taizé wird mir verzeihen, wenn ich das schreibe: Ich habe jüngst einen Bruder dieser internationalen und überkonfessionellen ‚Ordensgemeinschaft‘ dabei beobachtet, wie er innerhalb von 90 Sekunden dreimal gegen deutsches Recht verstoßen hat: Er ist wiederholt über eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Religionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wie Google+, Twitter und Deutschlandfunk in meinem Kopf zusammenfließen

Ich lebe (auch) digital, und zunehmend durchdringt das Digitale auch die Art, wie ich Programm plane. Ein Blick zurück auf einen Tag als freier Redakteur der Sendung „Corso. Kultur nach drei“ im Deutschlandfunk: Heute war es so, dass jene Themen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Pop)Kultur, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Christiane Rösinger: „Bei manch einem Lied von ihm hatte ich Tränen in den Augen. Es war wie ein heiliger Akt.“

Christiane Rösinger wird 50 – am 6. Januar 2011. Hier schon mal ein Vorabständchen. Ich habe eine kleine Collage zusammengeschraubt, in der sie von ihrem „Klassiker“ erzählt. Christiane Rösinger hat im Herbst „Songs of L and Hate“ rausgebracht. Ein Album, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Pop)Kultur | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Ein paar Tage SocialMediaEnthaltsamkeit – alles für #FiL

Radio ist schön – macht aber ganz schön viel Arbeit. Gerade bei großen Sendungen. Wie der, an der ich gerade sitze: 55 Minuten über FiL. Gestern habe ich ihn zum Interview getroffen. Eine Kostprobe: „Vor einer Premiere bin ich in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Pop)Kultur | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar