Kolumba, The Problem of God und Co

Okay, was ich schreibe, ist übertrieben. Aber es ist was dran. Wenn etwas in Köln dieses Jahrhundert überleben sollte, dann neben dem Kölner Dom das Museum „Kolumba“, im übrigen auch ein kirchliches Haus. Es soll ja Kölner geben, die das Beste, was es in ihrer Stadt gibt, noch nicht von innen gesehen. Denen sei ein Besuch wärmstens empfohlen – auch denen, die nach Köln reisen. Kolumba ist einer der besten Gründe, Köln zu besuchen. Die Öffnungszeiten von Kolumba gibt es hier.

Kolumba

Kolumba

Die Ausstellung „The Problem of God“ wird ebenso spannend. Aber erst im September 2015. Dann gehen wir alle nach Düsseldorf zur Kunstsammlung NRW ins Ständehaus.

Die Ausstellung mit Thomas Rentmeister in St. Gertrud ist leider schon zu Ende.

Thomas Rentmeister in St. Gertrud

Thomas Rentmeister in St. Gertrud

Diese drei Ausstellungen / Museen und ihre Protagonisten stehen im Mittelpunkt einer Sendung, die am 10.12.2014 im Deutschlandfunk zu hören war. Und zwar in „Aus Religion und Gesellschaft“. Sie hatte den Titel:

Spuren des Christlichen in der zeitgenössischen Kunst: Das spannungsreiche Verhältnis von Künstlern und Kirchen.

Hier nachzuhören. Zumindest ein halbes Jahr lang.

Oder auch hier:

Thomas Rentmeister in St. Gertrud

Thomas Rentmeister in St. Gertrud

Kolumba

Kolumba

Leider sind die Fotos alles andere als brillant. In einem Kirchenraum oder in einem Museum mit November- / Dezemberlicht kommt an ein iPhone doch an seine Grenzen.

 

Kolumba

Kolumba

 

 

Kolumba

Kolumba

Kolumba

Kolumba

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bildende Kunst, Religionen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s