Dirk Stermann und seine Entpiefkenisierung

Stermann & Grissemann haben einen halbwegs hinterfotzigen und brutalen Humor. „Aber das Österreichisch klingt so lieb“, sagt Dirk Stermann im Deutschlandfunk-Interview (Corso. Kultur nach drei). „Deswegen können wir mehr wagen als deutsche Komiker.“

Dirk Stermann ist selbst Deutscher. Er kommt aus Duisburg und hat einen Roman über seine „Entpiefkenisierung“ geschrieben. Nach diesem launigen Gespräch, das ich als Redaktör verantworten durfte, werde ich sein Werk genauer lesen. Der Titel: „Sechs Österreicher unter den ersten fünf“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter (Pop)Kultur abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s