Monatsarchiv: September 2010

Wilco – was ich im Deutschlandfunk dazu zu sagen hatte.

Düsseldorf, Offenbach, Wien, München, Hamburg, Berlin – das waren die Stationen von Wilco im deutschsprachigen Raum. Wilco, die Band aus Chicago, changiert zwischen Alternative Country, Indie-Pop und Art-Rock und noch vielem mehr. Und wie die sechs Musiker das machen, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Keine Ahnung, in welche Schublade das gehört | Kommentar hinterlassen

Jeff Tweedy von #Wilco strahlt eine solche Würde ab

In wenigen Stunden muss und darf ich im Deutschlandfunk was über Wilco erzählen – über den Auftritt im Admiralspalast in Berlin. Ich ahne, was ich zu sagen habe, aber ich möchte es noch nicht ausplaudern. Ich möchte „Corso. Kultur nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Pop)Kultur | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Bin ich ein Prophet?

Nun, vor rund einer Woche sagte ich es voraus: Ich sah schon die gewetzten Messer in den Redaktionsstuben, als ich die Fahnen des neuen Buchs von Alice Schwarzer (auf dem Ipad) las. Jetzt ist es so weit: Thierry Chervel bzw … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Keine Ahnung, in welche Schublade das gehört | Kommentar hinterlassen

#Street_View googelt Scheveningen: Der Holländer könnte mal aufräumen.

Google Street View ist eine Offenbarung. Seit heute abend weiß ich, dass ich die Strandpromenade von Scheveningen in diesem Leben nicht mehr sehen muss. Außerdem könnte die Müllabfuhr die Tonnen mal leeren.

Veröffentlicht unter Keine Ahnung, in welche Schublade das gehört | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

„Der antisemitisch-antiimperialistische Komplex“

Auch der Antisemitismus ist nicht mehr das, was er mal war. Heute verkleidet er sich in Verschwörungstheorien, er kommt als vermeintliche Kritik am Staat Israel daher. Jene glatzköpfigen Männer in Springerstiefeln haben keinen Alleinvertretungsanspruch mehr in Sachen: Wer ist der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Religionen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Das wird immer irrer

Herrlich, wie Erich Follath auf SPON den in Ägypten geborenen Islamkritiker Hamed Abdel-Samad, der sich als Muslim bezeichnet, zum wahren muslimischen Glauben bekehren will.

Veröffentlicht unter Religionen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Die Messer gewetzt

Die Alice möge sich warm anziehen! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Religionen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen